Wien Reise zu Volbeat Konzert powered by Reisebüro Alemar Touristik

Reise nach Wien zum Volbeat-Konzert in der Wiener Stadthalle 2.-4. November 2016

Als wir erfahren haben, dass die Rockband Volbeat im November zu Gast in der Wiener Stadthalle ist, aktivierte ich gleich meinen Freundeskreis und fragte, ob wir uns das gönnen sollen. Schnell waren wir zu fünft, was perfekt war, da es sich genau mit einem Auto ausging. Am nächsten Tag gleich ins Thomas Cook Reisebüro Alemar Touristik von Markus Nussdorfer. Mit sehr viel Insider-Wissen konnte er für uns mit dem Arcotel Wimberger das perfekte Hotel für den Kurz-Konzert-Trip ausfindig machen. Das beste daran? Es war ca. 2 Gehminuten von der Wiener Stadthalle entfernt 🙂

Gesagt – gebucht. Also ging es am 02. November pünktlich um 8 Uhr morgens los Richtung Wien. Kaum beim Hotel angekommen checkten wir in Ruhe ein und bezogen unsere Zimmer, die sehr schön, groß und modern wirkten. Anschließend machten wir einen kleinen Ausflug in die Maria Hilfer Straße und weiter zum Haus des Meeres, schließlich sollte man auch eine kleine Sightseeing-Tour machen bevor am Abend das Konzert losgeht. Nach dem Besuch im Haus des Meeres gönnten wir uns bei einem bekannten Thailänder in der Maria Hilfer Straße noch ein gemütliches Essen und tranken den ersten Glühwein des Jahres beim Bauernmarkt. Witzigerweise waren die Arbeiter auch schon mitten in den Aufbauarbeiten des Christkindlmarktes.

Nach einer kurzen Dusche im Hotel trafen wir uns an der Hotelbar, um vor dem Konzert noch einen Drink zu uns zu nehmen. Jetzt gehts aber los – ab in die ausverkaufte Wiener Stadthalle – war für uns alle das erste Mal in so einer großen Location.

Zum Glück waren wir mit der Ticketbestellung so früh dran, dass wir noch spezielle FOS (Front of Stage) Tickets bekommen haben. Mit diesen Karten konnte man ganz vorne bei der Bühne rein und hatte einen super Ausblick.

Das Konzert war überragend und so beendeten wir den Abend noch gemütlich an der Hotelbar, wo wir den ganzen Tag nochmals reflektierten.

Nach relativ wenig Schlaf trafen wir uns am nächsten Tag um 9 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Ein Wahnsinn wie viel Auswahl das Hotel anbot.
Da war wirklich für jeden was dabei!

Gestärkt vom Frühstück checkten wir vom Hotel aus und wollten noch eine kurze Runde im Wiener Prater drehen. Leider war aber bis auf das Riesenrad bereits alles geschlossen. Somit brachen wir auf zur Heimreise und sahen uns im Auto nochmals die Fotos vom Konzert an.
Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei Markus Nussdorfer vom Thomas Cook Reisebüro Alemar Touristik in Söll für die kompetente Beratung und den tollen Ausflug! Der nächste Urlaub kommt bestimmt 🙂

2017-06-16T11:45:10+00:00 Rückblick|0 Comments

About the Author:

Mark Winkler

Leave A Comment